Diese Seite drucken

Transport von Reptilien

Reptilien können ihre Körpertemperatur nicht selbst aktiv beeinflussen und sind von ihrer Umgebungstemperatur abhängig!

Für die Untersuchung, eventuelle Blutentnahme oder Medikamentengabe ist die "normale Betriebstemperatur" sehr wichtig! Der Transport in die Praxis sollte daher möglichst auf einer Wärmflasche (handwarm!) oder einem Wärmekissen (handwarm!) erfolgen.
Als Gefäß bietet sich z.B. eine Styroporbox (mit Luftlöchern) oder eine Faunabox an.
Schlangen können zusätzlich in einem Jute- oder Baumwollbeutel untergebracht werden.

Die optimale Umgebungstemperatur für die meisten Reptilien beträgt etwa 25°C.


Vorherige Seite: Reptilien - Allgemeine Hinweise
Nächste Seite: Vorberichtsbogen