Diese Seite drucken

Aktuelles

«   Seite 5 von 6   »

26. Juni 2011
Kategorie: Allgemeines

 

Immer wieder fragen uns Tierhalter, wo sie denn am Besten ihre Kaninchen oder Meerschweinchen kaufen können - aus dem Zooladen oder Baumarkt sollen sie nämlich nicht sein...

Leider kennen wir keine Züchter, die ihre Tiere vorbildlich halten und dabei auch noch in der Lage sind, die gewünschte Menge an Tieren anzubieten.
Aber es gibt einige Tierschutzvereine in der Region (und darüber hinaus), die ständig Tiere aller Altersstufen vermitteln und Ihnen dabei wichtige Tipps zur Haltung geben können:

Auf unseren Tierschutzseiten finden Sie Links zu den Vereinen.

Da wir nicht wissen, wer Sie berät oder ob ein Personalwechsel stattgefunden hat, achten Sie bitte auf folgende Punkte, die man Ihnen eigentlich erklären sollte:

1. Weder Kaninchen noch Meerschweinchen sollten einzeln gehalten werden (aber auch nicht tierartlich gemischt). Selbst der liebevollste Halter kann einen Artgenossen niemals ersetzen.

2. Kaninchen- und Meerschweinchenböckchen sollten kastriert werden.
Bei unkastrierten Kaninchenböckchen kommt es in einer "Männer-WG" früher oder später zu Beißereien, die nicht selten mit bösen Verletzungen enden.
Empfehlenswert ist auch die Kastration weiblicher Kaninchen, da diese auffallend häufig im Alter an Eierstocks- und Gebärmuttertumoren erkranken. Außerdem beobachten wir immer wieder zyklusabhängiges Aggressionsverhalten gegenüber den Partnertieren.

3. Kaninchen sollten gegen Chinaseuche (RHD) und Myxomatose geeimpft sein und zwar zweimal innerhalb von vier Wochen, danach alle 6 Monate Myxomatose und jährlich Chinaseuche.
Der Stich einer infizierten Mücke kann bereits tödlich sein - auch bei Wohnungshaltung!

4. Meerschweinchen und Kaninchen besitzen lebenslang wachsende Schneide- und Backenzähne, die bei falscher Ernährung schmerzhafte Spitzen und andere Fehlstellungen bilden können. Auch Kieferabszesse treten auf und sind schwer behandelbar.
Verzichten Sie deshalb vor allem auf die Fütterung von Getreide, Brot und Joghurtdrops!
Die Ernährung sollte energiearm und rohfaserreich sein: Heu als Grundnahrung, ergänzt mit Kräutern (Löwenzahn, Wegerich, Basilikum...).
Ausführlichere Infos finden Sie auf unserer Homepage unter "Wissenswertes A-Z"/"Kaninchenfütterung" und "Meerschweinchenfütterung"

5. Leider sind Kaninchen nicht für kleine Kinder geeignet! Sie können explosionsartig ausschlagen und dabei nicht nur Ihr Kind verletzen, sondern auch sich selbst ein Bein oder sogar die Wirbelsäule brechen.

6. Erfreulicherweise geht der Trend der Meerschweinchen- und Kaninchenhaltung immer mehr weg vom reinen Kuscheltier des Kindes hin zum Familienmitglied Erwachsener Menschen. Die Tiere dürfen in der (gegen Beknabbern gesicherten) Wohnung frei laufen und Kaninchen sitzen sogar auf dem Sofa.
Selbstverständlich dürfen Kaninchen auch von Kindern gepflegt werden, wenn die Eltern sie dabei unterstützen!
Die Zeiten von beengter Käfighaltung (1,5mx1m ist sehr eng!) sollten endlich vorbei sein.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihren neuen Mitbewohnern und beraten Sie gerne, falls noch Fragen offen sein sollten!

30. Mai 2011
Kategorie: Allgemeines

 

Nicht nur für die Teilnehmer des Dohse-Seminars vom Wochenende möchte ich auf unsere aktuellen Informationen über UVB-Lampen für Reptilien hinweisen:

Bitte klicken Sie zur Seite "UVB-Versorgung von Reptilien"

 

 

12. September 2010
Kategorie: Allgemeines

 

In diesem Jahr wurden uns außergewöhnlich viele Schildkröten vorgestellt, die aufgrund falscher oder überhaupt nicht durchgeführter Überwinterung schwer erkrankt waren.

Deshalb stellen wir Ihnen nun eine Seite zur Verfügung, die Ihnen die Prinzipien und Notwendigkeit der Überwinterung näher bringen soll:

Überwinterung von Schildkröten

Viel Erfolg!

Für konkrete Fragen vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin!

08. August 2010
Kategorie: Webseite

 

Sicherlich ist Ihnen aufgefallen, dass wir in den vergangenen Monaten die Seite "Aktuelles" sträflich vernachlässigt haben... dies lag daran, dass wir die gesamte Homepage überarbeitet haben!

Die Umstellung auf "CMS" wird uns zukünftig die Homepagepflege erleichtern, so dass Sie hier auch weiterhin interessante Infos für Ihren Liebling finden werden.

Was gibt's Neues?

- wir haben einen Notfallkater in der Vermittlung von Tierschutz Diegel: "Carlo" sucht dringend ein schmusiges zuhause.

- für Reptilienhalter gibt es eine neue Seite mit Buchempfehlungen

- viele neue Tierschutzlinks, da häufig Anfragen nach "alternativen Kaninchen- und Meerschweinchenquellen" gestellt werden

- Infos zur Impfung von Frettchen - natürlich nur mit dem zugelassenen Impfstoff!

- Aktualisierung der Seite UV-Versorgung von Reptilien - es gibt neue Erkenntnisse...

- und viele kleine Änderungen im Details... viel Spaß beim Stöbern!

14. Dezember 2009
Kategorie: Allgemeines

Zahnprobleme, Durchfälle und lebensbedrohliche Aufgasungen des Magen-Darm-Trakts werden leider immer häufiger in unserer Praxis vorgestellt.

Dabei könnten fast alle dieser Erkrankungen durch korrekte Fütterung vermieden werden!

Auf diesen Seiten können Sie erfahren...

Wissenswertes/Fütterung von Kaninchen
Wissenswertes/Fütterung von Meerschweinchen

...wie einfach die optimale Versorgung Ihrer Lieblinge sein kann!